Wander-& Themenwege

Erholungsgebiet "Gesunde Region Vorau"

Wer Vorau besucht inhaliert auf einer Seehöhe von 660 m bis 1261 m bei Sport, Kultur und Kulinarik neue Lebensenergie.

Hier gilt es Pilgerwege zu entdecken, Lauf- und Nordic-Walking-Strecken zu genießen, die Umgebung mit dem Mountain- oder E-Bike zu erkunden oder an einer Führung durch das Stift Vorau teilzunehmen und in dessen Bibliothek den Horizont zu erweitern. 

 

Die "Gesunde Region Vorau" ist sehr um ihre Gäste bemüht.

Die regionalen Wanderwege führen durch alle fünf Vorauer Gemeinden.

Wanderkarte rund um Vorau

Diese Wanderwege können mit Pilgerwegen und Weitwanderwegen über den Masenberg in Richtung Pöllauberg oder zum Wechsel kombiniert werden. Immer mehr Menschen benützen diese Wege auch für Nordic Walking und Laufen. 

Um einen Überblick über alle Routen zu erhalten, sollte man sich in der Vorauer Buchhandlung Lechner eine Wanderkarte besorgen.

Pilger-& Themenwege

Wenn Menschen pilgern, dann sind sie gemeinsam in Bewegung, um sich zu stärken und ein Abenteuer zu wagen.

Bewegung, Gemeinschaft, Stärkung und Wagnis, das sind auch die vier Säulen des modernen Pilgerns im Joglland - mit Vorau als modernem und gleichzeitig traditionellem Pilgerzentrum.

Waren es im Jahr 1495 150.000 religiös motivierte Wallfahrer, die sich auf den Weg nach Vorau machten, so sind es heute Wanderer, Biker und Nordic Walker.

Aber auch Menschen, die Ruhe, Erholung, Meditation, Wellness und Weiterbildung suchen. All die modernen Pilger erwartet in Vorau ein attraktives, vielfältiges und qualitativ hochwertiges touristisches Gesamtangebot mit einer Fülle an individuellen Gestaltungsmöglichkeiten.

Seminare, Trainings und Kurse für Körper, Geist und Seele machen den Aufenthalt zu einem erfüllenden Erlebnis!

Barbara-Sicharter Weg

Hauptweg: Vorau - Wenigzell ca. 11 km, Gehzeit ca. 3 Stunden.
Abzweigung Geburtshaus: ca. 8 km Rundweg, Gehzeit ca. 2.5 Stunden

Auf diesem Weg machen Sie sich auf die Spuren der Barbara Sicharter, der Ordensgründerin und Gründerin des Marienkrankenhauses Vorau. Erfahren Sie mehr aus ausgearbeiteten Bibelstellen auf Rastplätzen entlang der Strecke, die auch das Geburtshaus mit einbindet.

>> zur interaktiven Karte vom Barbara-Sicharter-Weg

Chorherrenweg

ca. 1 km
Beginnend am Stiftsparkplatz verläuft der Vorauer Chorherrenweg rund um die Mauern des Augustiner-Chorherrenstiftes und endet direkt im großen Innenhof des Stiftes, dem Hofanger.

Zwölf Stationen sollen einen Blick hinter die Mauern des Augustiner-Chorherrenstiftes Vorau ermöglichen, die Geschichte, das Leben und den Auftrag seiner Bewohner, der Augustiner Chorherren, näher bringen und einladen, den Weg auch innerhalb der Stiftsmauern fortzusetzen.

Augustinusweg

ca. 10 km, Gehzeit ca. 2.5 - 3 Stunden

Der Augustiniweg verläuft entlang des Weitwanderweges 07 vom Chorherrenstift Vorau über die Schafleitn und die Amtmann Höhe auf den Masenberg, den im Süden gelegenen Hausberg der Vorauer.

>> zur interaktiven Karte vom Augustinusweg

Markusweg Vorau

ca. 7 km, Gehzeit ca. 2 Stunden

Der Markusweg verbindet den Markt Vorau mit der Reinbergkirche. Er verläuft im Wesentlichen entlang des Weitwanderweges 07A und führt durch Wiesen, Felder und Wälder der Gemeinde Riegersberg, immer mit einem Blick auf das 1743 m hohe Wechselmassiv.

>> zur interaktiven Karte vom Markusweg

Gesundheitspfad

ca. 1km

Entlang der Wiesen und Felder zwischen dem Augustiner Chorherrenstift Vorau und dem Marienkrankenhaus verläuft der Gesundheitspfad. Auf der Strecke laden 14 Tafeln zu gesunden Bewegungsübungen mit wetterfesten Turngeräten ein.

Waldlehrpfad

ca. 4 km, Gehzeit: ca. 2-2,5 Stunden

Beginnend bei der Pucheggholzbrücke fürht der Waldlehrpfad durch die "Brühl" und weiter auf die Erzherzog-Johann-Höhe.Schöne Rastplätze, eine Grillhütte und ein herrlicher Rundblick auf das gesamte Joglland warten auf Sie.Auf 60 Lehrtafeln erfahren Sie mehr über die Wälder, Pflanzen und Tiere in der Region um das Chorherrenstift Vorau.

>> zur interaktiven Karte vom Waldlehrpfad

Lochsteinrundweg

ca. 4,2 km, Gehzeit: ca. 1,5 Stunden

Auf diesem Rundwanderweg kann man die einzigartigen prähistorischen Langsteine - Lochsteine bestaunen. Einige befinden sich noch am Originalplatz. Die Geschichte um dieses prähistorische Steinsetzung wird anhand von Informationstafeln vermittelt. Start und Endpunkt der Rundwanderung ist das Mostgut und Buschenschank Kuchlbauer in Riegersberg. Einkehrmöglichkeit wenn beim Mostgut aus'gsteckt is.

>> zur interaktiven Karte vom Lochsteinrundwanderweg