Wandern in der Gesunden Region Vorau

Wer Vorau besucht inhaliert auf einer Seehöhe von 660 m bis 1261 m bei Sport, Kultur und Kulinarik neue Lebensenergie.

Hier gilt es Wander- und Pilgerwege zu entdecken, Lauf- und Nordic-Walking-Strecken zu genießen, die Umgebung mit dem Mountain- oder E-Bike zu erkunden oder an einer Führung durch das Stift Vorau teilzunehmen und in dessen Bibliothek den Horizont zu erweitern. 

 

Entdecke Erlebe Spüre die Naturkraft!

Beschilderte Wanderwege führen durch die Gesunde Region Vorau.

Wanderkarte rund um Vorau

Diese Wanderwege können mit Pilgerwegen und Weitwanderwegen über den Masenberg in Richtung Pöllauberg oder zum Wechsel kombiniert werden. Immer mehr Menschen benützen diese Wege auch für Nordic Walking und Laufen. 

Um einen Überblick über alle Routen zu erhalten, sollte man sich im Tourismus Info Büro, bei Gastwirten oder Ausflugszielen in Vorau eine Wanderkarte besorgen.

Geführte Wanderung

Einmal im Monat bieten die Steirischen VP Frauen eine geführte Wanderung an.

Hier finden Sie geplanten Wanderungen im Jahr 2022

Kontakt & Anfrage:
Steinhöfer Juli
0664/ 411 12 25 

Pilger-& Themenwege in Vorau

Wenn Menschen pilgern, dann sind sie gemeinsam in Bewegung, um sich zu stärken und ein Abenteuer zu wagen.

Bewegung, Gemeinschaft, Stärkung und Wagnis, das sind auch die vier Säulen des modernen Pilgerns im Joglland - mit Vorau als modernem und gleichzeitig traditionellem Pilgerzentrum.

Waren es im Jahr 1495 150.000 religiös motivierte Wallfahrer, die sich auf den Weg nach Vorau machten, so sind es heute Wanderer, Biker und Nordic Walker.

Aber auch Menschen, die Ruhe, Erholung, Meditation, Wellness und Weiterbildung suchen. All die modernen Pilger erwartet in Vorau ein attraktives, vielfältiges und qualitativ hochwertiges touristisches Gesamtangebot mit einer Fülle an individuellen Gestaltungsmöglichkeiten.

Seminare, Trainings und Kurse für Körper, Geist und Seele machen den Aufenthalt zu einem erfüllenden Erlebnis!

 

ACHTUNG: AKTUELLE WEGSPERRE 

Wanderweg Vorau Nr. 1 "Strassbauernwirt" bei Steggrabenbach-Schmiedfranzl Stegg gesperrt! 

 

Augustinusweg

ca. 10 km, Gehzeit ca. 2.5 - 3 Stunden

Der Augustiniweg verläuft entlang des Weitwanderweges 07 vom Chorherrenstift Vorau über die Schafleitn und die Amtmann Höhe auf den Masenberg, den im Süden gelegenen Hausberg der Vorauer.

zur interaktiven Karte vom Augustinusweg

Barbara-Sicharter Weg

Hauptweg: Vorau - Wenigzell ca. 11 km, Gehzeit ca. 3 Stunden.
Abzweigung Geburtshaus: ca. 8 km Rundweg, Gehzeit ca. 2.5 Stunden

Auf diesem Weg machen Sie sich auf die Spuren der Barbara Sicharter, der Ordensgründerin und Gründerin des Marienkrankenhauses Vorau. Erfahren Sie mehr aus ausgearbeiteten Bibelstellen auf Rastplätzen entlang der Strecke, die auch das Geburtshaus mit einbindet.

zur interaktiven Karte vom Barbara-Sicharter-Weg

Chorherrenweg

ca. 1 km
Beginnend am Stiftsparkplatz verläuft der Vorauer Chorherrenweg rund um die Mauern des Augustiner-Chorherrenstiftes und endet direkt im großen Innenhof des Stiftes, dem Hofanger.

Zwölf Stationen sollen einen Blick hinter die Mauern des Augustiner-Chorherrenstiftes Vorau ermöglichen, die Geschichte, das Leben und den Auftrag seiner Bewohner, der Augustiner Chorherren, näher bringen und einladen, den Weg auch innerhalb der Stiftsmauern fortzusetzen.

Dreimühlenweg

ca. 5,5 km , Dauer: 2 Std. 

Diese gemütliche Wanderung führt durch den gesamten Markt Vorau in der Region Joglland - Waldheimat und lädt zum Erkunden des Ortszentrums und der Umgebung ein.

Ein schöner, ruhiger, durch den Dreimühlenwald führender Spaziergang lädt mit vielen Bankerln ganz besonders zum Verweilen ein. Ohne besondere Schwierigkeiten eignet sich diese Tour für alle Altersgruppen und Generationen. Auch eine Einkehrmöglichkeit ist am Etappenziel vorhanden. Das urige Gasthaus Brennerwirt wartet mit einer wohlverdienten Stärkung auf die Wanderer. Für alle Naturliebhaber gibt es dort auch noch eine Besonderheit zu entdecken: Nach einem kleinen Abstecher vom Gasthaus Brennerwirt befindet sich ein Wildgehe, bei dem man mit etwas Glück die Tiere beobachten kann.

Zurück im Marktzentrum von Vorau gibt es auch verschiedene Gasthäuser und Cafes, die die Gäste kulinarisch verwöhnen. Zum Bummeln laden die verschiedenen kleinen Geschäfte ein.

zur Interaktiven Karte vom Dreimühlenweg

Dörflweg

ca. 10,5 km , Dauer: 3,5 Std. 

Der Dörflweg in Vorau in der Region Joglland - Waldheimat ist eine gemütliche Halbtagestour für geübter Wanderer, mit herrlicher Aussicht über das Vorau Becken.
 

Die Wanderung startet in Vorau am Griesplatz. Dieser ist der Mittelpunkt der Marktgemeinde mit einigen Geschäften, Cafés und Gasthäusern in der Umgebung. Auch ein kleiner Spaziergang hinauf zum Stift Vorau, dem Freibad oder dem Rathaus laden ein, die Marktgemeinde zu erkunden.  Vor allem das Augustiner Chorherrenstift Vorau überzeugt mit einem ganz besonderen Flair, bei Führungen kann man die beeindruckende Bibliothek und die Sakristei entdecken. Für Familien ist vor allem ein Besuch der Urkraft Arena empfehlenswert, hier kann man sich nach Lust und Laune austoben.

Der Dörflweg selbst führt über kurze Straßenstücke, durch Wälder und über Wiesen zu wunderbaren Aussichtsplätzen und wieder zurück zum Griesplatz, dem Ortszentrum von Vorau.

Erzherzog Johann Weg

ca. 7,2 km, Gehzeit ca. 2 Stunden

Eine tolle Wanderung mit einer wunderbaren Aussicht über Vorau und die Region Joglland-Waldheimat.

Die weitläufige Rundwanderung führt vom Stift Vorau runter in die Brühl und führt hinauf auf die Erzherzog Johann Höhe und über die Amtmann Höhe wieder zurück. Die Aussichtsplattform auf der Erzherzog Johann Höhe lädt ein zum Verweilen. Die Plattform bietet einen Rastplatz und ein Fernrohr, für einen wunderbaren Rundumblick. Die gemütliche Wandertour verläuft großteils auf gut befestigten Wald und Forstwegen.

zur interaktiven Karte vom Erzherzog Joahnn Weg

Florianiweg

ca. 8,8  km, Gehzeit ca. 2 Stunden

Der Florianiweg ist ein wunderschöner Wanderweg in der Region Joglland - Waldheimat von ca. 8 km, der über den Markt Vorau und den Ortsteil Riegersberg bis nach Waldbach führt.
 
Diese  Waldwanderung  führt einen in die Gemeinde Waldbach, wo als Highlight die Wasserspiele auf einen warten. Auf dem Weg dorthin, können Sie einen Abstecher zum Wildgehege machen oder besichtigen Sie die Hubertuskapelle. An klaren Tagen hat man eine wunderbare Aussicht auf das Wechselgebiet und bis nach Ungarn.

zur interaktiven Karte vom Florianiweg

Gedächtnis Aktiv Parcours

ca. 400 m, Gehzeit: ca. 1 Stunden (mit Übungen)

Beginnend bei der Lindenallee am Friedhofsparkplatz. Die erste Tafel befindet sich an der unteren Straßenseite am Gehweg entlang Richtung Urkraftarena.

Auf 7 Übungsschildern laden interessante Gedächtnisübungen zum Mitmachen ein, fördern ganz nebenbei beim täglichen Spaziergang die kognitiven Fähigkeiten und halten die grauen Zellen fit.

Sprichwörter ergänzen, Wörter finden, rückwärts lesen, leichte Rechenübungen und Bilderpuzzles sind nur einige Übungen, welche sich im Gedächtnistrainingsparcours in Vorau finden lassen. Sie trainieren nicht nur das Hirn, sondern machen auch Spaß.

Die abwechslungsreiche Gestaltung des Gedächtnistrainingsparcours lädt Personen jeglichen Alters ein teilzunehmen und die körperliche und geistige Fitness zu stärken. Auch ältere Personen, welche bereits an Einschränkungen des Gedächtnisses leiden, werden gezielt angesprochen, um ihre geistigen Fähigkeiten zu erhalten und zu verbessern. Der Parcours eignet sich zudem genauso für Kinder und Familien, da die Denkaufgaben auch bei Kindern den Wortschatz erweitern und mathematische Fähigkeiten steigern. Somit fördert der Spaziergang – egal ob alleine, mit Freunden oder Familie – entlang des Gedächtnistrainingsparcours aktiv die geistige und körperliche Gesundheit, beugt Demenz vor, verbessert die kognitive Leistung und macht Spaß.

Der Parcours dauert auch im gemütlichen Tempo nicht länger als eine Stunde und führt von der Allee entlang des Fußweges Richtung Urkraftarena und bei den Sportplätzen vorbei

Für Abwechslung und Spaß werden die Übungen alle 6 Monate ausgetauscht.

Kammerholzweg

ca. 5,5 km, Gehzeit ca. 1.5 Stunden

Fast ebener Wanderweg ohne Schwierigkeiten mit einer Länge von rund 5 km.
 
Man spaziert fast eben, zuerst ein Stück auf der Gemeindestraße, durch den Oberen Markt Vorau, bis man ins Kammerholz, einem ruhigen Waldstück (Geheimtipp: Schwammerlwald) einbiegt. Danach geht es wieder zurück in den Markt Vorau.

Kammerholzweg • Wanderung » outdooractive.com

Kring Galgen Rundweg

ca. 7 km, Gehzeit: ca. 1 1/2  Stunden

Ein schöner Spazierweg durch den Markt Vorau, der aufgrund der zwei Kirchen (Marktkirche und Kreuzkirche) einiges für Kulturbegeisterte zu bieten hat.
 

Der Weg führt durch den schönen Markt Vorau, am Gehsteig entlang, vorbei an vielen Bankerl, Materln und der einzigartigen Kreuzkirche. Dieser Pilgererweg ist auch im Winter zu empfehlen.

Interessant zu Wissen: Vorau hatte 330 Jahre das Recht und die Pflicht, bei vorsätzlichen begangenen großen Verbrechen "Blutkläger" und "Bluchtrichter" zu sein - Reste des Galgens aus dieser Zeit sind noch zu sehen!

zur interaktiven Karte vom Kring Galgen Rundweg

Lochsteinrundweg

ca. 4,2 km, Gehzeit: ca. 1,5 Stunden

Auf diesem Rundwanderweg kann man die einzigartigen prähistorischen Langsteine - Lochsteine bestaunen. Einige befinden sich noch am Originalplatz. Die Geschichte um dieses prähistorische Steinsetzung wird anhand von Informationstafeln vermittelt. Start und Endpunkt der Rundwanderung ist das Mostgut und Buschenschank Kuchlbauer in Riegersberg. Einkehrmöglichkeit wenn beim Mostgut aus'gsteckt is.

>> zur interaktiven Karte vom Lochsteinrundwanderweg

Literaturpfad

ca. 700 m, Gehzeit: ca. 30 Minuten 

Vorauer Literaturpfad - Auf 6 Stationen, die das Stift symbolträchtig mit der Marktgemeinde verbinden, wird auf diesem Themenweg (des Netzwerks „Steirische Literaturpfade des Mittelalters“) die spannende „Vorauer Novelle“ nacherzählt und mit prächtigen Abbildungen aus mittelalterlichen Handschriften illustriert.
Markusweg Vorau

ca. 7 km, Gehzeit ca. 2 Stunden

Der Markusweg verbindet den Markt Vorau mit der Reinbergkirche. Er verläuft im Wesentlichen entlang des Weitwanderweges 07A und führt durch Wiesen, Felder und Wälder der Gemeinde Riegersberg, immer mit einem Blick auf das 1743 m hohe Wechselmassiv.

zur interaktiven Karte vom Markusweg

Waldlehrpfad
ca. 4 km, Gehzeit: ca. 2-2,5 Stunden

Beginnend bei der Pucheggholzbrücke fürht der Waldlehrpfad durch die "Brühl" und weiter auf die Erzherzog-Johann-Höhe.Schöne Rastplätze, eine Grillhütte und ein herrlicher Rundblick auf das gesamte Joglland warten auf Sie.Auf 60 Lehrtafeln erfahren Sie mehr über die Wälder, Pflanzen und Tiere in der Region um das Chorherrenstift Vorau.

zur interaktiven Karte vom Waldlehrpfad

Weitwanderwege

Alpannonia

Der Alpannonia Weitwanderweg verbindet in sechs oder sieben Tagesetappen die Ostalpen vom Semmering oder vom Höhenluftkurort Fischbach mit der Pannonischen Ebene bei Köszeg. Ein Weg zum Genusswandern, der extrem abwechslungsreich ist und durch unterschiedliche Landschaften und Kulturen führt. 

Es besteht auch die Möglichkeit den alpannonia Weg, wie in diesem Fall, in Vorau oder Mönichwald zu starten und von dort aus auf den 1743 m hohen Hochwechsel zu wandern. Von dort führt der Hauptweg weiter nach Mönichkirchen, Hochneukirchen, Bernstein, Oberkohlstätten und schließlich zum Ziel, nach Köszeg.

Website Alpannonia

Übersicht Zubringer Vorau 

PankratiusWeg

Der PankratiusWeg in der hügeligen nördlichen Oststeiermark, an den Ostausläufern des Masenberges verbindet auf 20,6 Kilometern die drei spirituellen Zentren der Oststeiermark Pöllauberg, St. Pankrazen und Vorau.
4 Kraftorte laden ein zum Aufladen der persönlichen Akkus, welche an steinalten Pilgerpfaden liegen, die das Formbacherland/Hartbergerland mit dem Naturpark Pöllauertal und Joglland verbinden. 

Übersicht PankratiusWeg